Panel „Ethnographic inquiries into contemporary configurations of racism“

Colloque annuel SSE – 07 au 09 novembre 2013 à la HETS à Sierre

Le colloque annuel de la Société Suisse d’Ethnologie a lieu à la Haute Ecole de Travail Social (HES-SO Valais//Wallis) située à Sierre. Il propose des réflexions menées par des anthropologues suisses et internationaux à partir de leurs recherches récentes. Cette année, les thématiques de l’anthropologie visuelle sont à l’honneur.

8 PANELS

„Art contemporain et ethnographie aujourd’hui: quels zones de contacts? “ „Current (Swiss) contributions to Chinese Anthropology“
„Ethnographic inquiries into contemporary configurations of racism“ “Grandir en ville – Enfances, adolescence et usages des espaces urbains” „Medical Anthropology at home“

„Recherches récentes et expérimentations audiovisuelles: l’exemple du Valais “
„Religion as a capital: the social implications of religious affiliation, practices and networks“ „Situation d’interlocution et rapports de pouvoir“

Robin Bhattacharya participates in the Panel

„Ethnographic inquiries into contemporary configurations of racism“

Image: Presentation Slide

colloquessepresentation_01smlT

SELF PORTRAIT bei RAUM № 2 – Bern


Bild: Der Beginn der Liste, der auf meinem Genom gemappten Marker, beginnend bei Chromosom 1.

Die erste Spalte ist jeweils der Name des Markers, die zweite die die Chromosom-Nummer (1), die dritte die ihre Positions-Nummer und viertens die Basen-Paare, welche ihn definieren. Dies wiederholt sich vier mal.

SELF PORTRAIT

In seiner ersten Solo-Ausstellung – SELF PORTRAIT – präsentiert Robin Bhattacharya erstmals “The Robin Genome Project” bei RAUM № 2 der Kuratoren Barbara Berger und Andreas Wagner in Bern.

Das “Robin Genom Projekt” ist ein genetisches Selbst-Portrait des Künstlers: Für die Arbeit liess Robin Bhattacharya bei verschiedenen Biotech-Firmen grosse Teile seiner DNA lesen. Auf diese Weise wurden über eine halbe Million sogenannter genetischer Marker, mit denen sich eine Person ‘biologisch’ bestimmen lässt, aufgezeichnet und werden in der Installation sichtbar gemacht.

Zudem Berner Audiotour-Track für iPods/MP3-Players (Bitte eigenes Gerät mitbringen) und ausgewählte Noten der ROBIN™ Währung exklusiv zum Wechsel an der Ausstellung erhältlich.

Ausstellungsdaten:

19. November 2010 – 28. November 2010

Vernissage Freitag 19. Novemver

Münstergasse 62

CH-3011 Bern, Switzerland

SELF PORTRAIT bei RAUM № 2:

www.raum-no.ch

SELF PORTRAIT – The Robin Genome Project:

www.therobingenome.com